Strafrecht

Sagen Sie nichts und kontaktieren Sie einen Anwalt!

Dies ist die oberste Regel, wenn Sie in die Schussbahn von Polizei und Staatsanwaltschaft geraten.

Eine Vorladung von der Polizei, der Staatsanwaltschaft oder dem Gericht sorgt im ersten Moment für große Verunsicherung und wirft viele Fragen auf. Vom einen auf den anderen Moment sind Sie Beschuldigter in einem Strafverfahren. Ein guter Grund, sich verlässlichen und vertrauensvollen Rat von einem Anwalt einzuholen.

Als Strafverteidiger stehe ich Ihnen während des gesamten Verfahrens zur Seite und stehe für Sie und ihre Rechte ein. Vereinbaren Sie einen Termin in meiner Kanzlei in Pforzheim oder Karlsruhe, damit wir zusammen eine passgenaue und maßgeschneiderte Strategie für Sie entwickeln können, um für Sie so das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Durch meine vorangegangen Tätigkeit als Sitzungsvertreter bei der Staatsanwaltschaft kann ich mein hierdurch gewonnenes Wissen ebenso für Sie einbringen.

Insbesondere bin ich in folgenden Situationen für Sie da:

  • Vorladung zur polizeilichen Vernehmung als Beschuldigter oder Zeuge
  • Sie haben einen Strafbefehl erhalten
  • Sie haben eine Anklage erhalten
  • Es ist eine Hausdurchsuchung erfolgt bzw. diese geschieht gerade
  • Es ist eine Festnahme erfolgt
  • Berufung oder Revision gegen noch nicht rechtskräftige Urteile

Schrecken Sie nicht davor zurück, mich auch bei Sachverhalten zu kontaktieren, die Ihnen unangenehm erscheinen. Als Rechtsanwalt bin ich zur Verschwiegenheit verpflichtet und werde ihr Anliegen vertrauensvoll behandeln und Ihnen eine bestmögliche Verteidigung bieten.

Strafrecht

Sie benötigen Hilfe?

NOTFALL-RUFNUMMER: 07231 – 397 999 2

Bitte wählen Sie die Notfall-Rufnummer nur in absolut unaufschiebbaren Notfällen wie Verhaftung bei schwerwiegenden Taten oder Hausdurchsuchungen. In allen anderen Fällen erreichen Sie mich über die auf der Kontakt-Seite angegebenen Möglichkeiten.